wohntraum

 

 

HIT News 09.2018 - Was mache ich mit dem Geld?

    Die Zinsen sind nach wie vor im Keller und werden dort auch voraus­sichtlich bis Mitte 2019 bleiben. Das bedeutet aber auch günstige Kre­dite für die Kunden und Investoren. Für die Zinsen ist die Höhe der In­flation sehr wichtig. Diese liegt zur Zeit in der Nähe von 1,5% bis 2%.Demnächst werden die Zinsen in den USA wahrscheinlich noch auf die Höhe von 2,25% bis 2,5 angehoben.

  Dadurch bleibt der Wechselkurs zwischen Dollar und Euro weiterhin sehr hoch. Die Aktien befinden sich zur Zeit auf einem sehr guten Niveau. Man sollte bei riskanten Aktien und Anleihen zur Zeit eher vorsichtig sein. Was in Europa noch hinzukommt, ist der starke Verlust der türkischen Lira. Laut Prognosen wird die österreichische Wirtschaftnächstes Jahr langsamer wachsen. Durch diese tiefen, günstigen Zin­sen wird der Kauf einer Wohnung begünstigt.

  Etwa zwei Drittel der Österreicher, die eine Wohnung suchen, möchte eine Eigentumswohnung.

  Dabei geht es jedoch um Angebot und Nachfrage. Hier ist der Staat gefor­dert zu sorgen, dass genug Woh­nungen gebaut werden. Dies ist je­doch nicht der Fall. Die Anfrage ist deutlich höher als das Angebot!

  Jeder, der Geld hat, sollte auch Im­mobilien als Anlage sehen! Immobi­lien sind eine sichere Anlage mit Wertzuwachs und bei Vermietung auch mit einem guten Ertrag.

  Somit bedeutet das „Grundbuch statt Sparbuch"!

(JK)