wohntraum

 

 


HIT News 09.2017 -

Betongold als Anlage

 

   Vor kurzem wurden die Statistiken zur Entwicklung auf dem Immobilienmarkt veröffentlicht. Grundsätzlich kann man sagen, dass die Preise und auch die Nachfrage nach Immobilien nach wie vor sehr gut sind.

   In den Ballungszentren kommt es zu einer Kaufpreis-Steigerung von nahezu 10%. Auch in unser Region sind die Preise für Baugrund, Wohnungen und Häuser in den letzten fünf Jahren im Durchschnitt um 9 bis 10% gestiegen. Entscheidend ist natürlich auch die Lage der Immobilie. Wenn jemand vor fünf Jahren eine Wohnung als Anlage gekauft hat, so ist der Wert heute um etwa 50% höher als beim Kauf. Dazu kommt noch der Ertrag aus der Vermietung! Immobilien sind auch als eine sichere Anlage anzusehen.

   In unser Region ist noch immer mit einem großen Zuzug und dadurch mit weiterem konstanten Preisniveau zu rechnen. Es ist noch immer so, dass die Nachfrage nach Mietwohnungen auf dem Markt höher als das Angebot ist. Durch die Verschärfung der Richtlinien zur Wohnbauförderung ist es für neue EU-Ausländer nicht möglich, Wohnungen von großen Bauträgern zu erwerben oder mieten.

   Somit gilt noch immer der alte Slogan: Grundbuch statt Sparbuch!

(JK)